Verkauf nur an Selbstständige, Gewerbetreibende und Behörden. Kein Verkauf an Privatkunden. Alle Preise zzgl. MwSt.

  Kundenservice Tel.: 0491 - 212 79 59-0

  Sichere und schnelle Lieferung

  Kostengünstig durch Direktimport

  Über 20.000 Artikel vorrätig

Filter schließen
von bis
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 2 3 4 5 von 31
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ficus lyrata bambino
Ficus lyrata bambino
Hydrokultur
Durchmesser 15
Höhe 50
13,20 € *
Ficus lyrata bambino
Ficus lyrata bambino
Hydrokultur
Durchmesser 18
Höhe 120
37,84 € *
Ficus lyrata bambino
Ficus lyrata bambino
Hydrokultur
Durchmesser 22
Höhe 110
45,76 € *
Ficus lyrata
Ficus lyrata
Hydrokultur
Durchmesser 22
Höhe 120
51,92 € *
Ficus lyrata
Ficus lyrata
Hydrokultur
Durchmesser 32
Höhe 150
132,00 € *
Ficus lyrata
Ficus lyrata
Hydrokultur
Durchmesser 42
Höhe 280
572,00 € *
Ficus lyrata
Ficus lyrata
Hydrokultur
Durchmesser 28
Höhe 190
193,60 € *
Ficus microcarpa compacta
Ficus microcarpa compacta
Hydrokultur
Durchmesser 88
Höhe 230
792,00 € *
Ficus microcarpa compacta
Ficus microcarpa compacta
Hydrokultur
Durchmesser 25
Höhe 100
79,20 € *
Ficus microcarpa compacta
Ficus microcarpa compacta
Hydrokultur
Durchmesser 28
Höhe 115
103,84 € *
Aeschynanthus lobbianus (klein Blatt)
Aeschynanthus lobbianus (klein Blatt)
Hydrokultur
Durchmesser 15
Höhe 25
11,00 € *
Aeschynanthus marmoratus
Aeschynanthus marmoratus
Hydrokultur
Durchmesser 15
Höhe 25
11,00 € *
Aglaonema christina
Aglaonema christina
Hydrokultur
Durchmesser 15
Höhe 40
10,74 € *
Aglaonema cutlass
Aglaonema cutlass
Hydrokultur
Durchmesser 15
Höhe 35
11,00 € *
Aglaonema cutlass
Aglaonema cutlass
Hydrokultur
Durchmesser 18
Höhe 45
19,36 € *
Aglaonema cutlass
Aglaonema cutlass
Hydrokultur
Durchmesser 22
Höhe 50
34,32 € *
Aglaonema cutlass
Aglaonema cutlass
Hydrokultur
Durchmesser 28
Höhe 45
42,24 € *
Aglaonema freedman
Aglaonema freedman
Hydrokultur
Durchmesser 18
Höhe 70
24,20 € *
Aglaonema freedman
Aglaonema freedman
Hydrokultur
Durchmesser 25
Höhe 75
57,20 € *
Aglaonema freedman
Aglaonema freedman
Hydrokultur
Durchmesser 28
Höhe 70
61,60 € *
1 2 3 4 5 von 31

Hydrokultur Pflanzen nach ihrem Wasserbedarf sortiert

Das Gießen der Zimmerpflanze ist ein wichtiger Bestandteil für die Pflege der Hydrokultur. Am besten gießen Sie die Pflanze mit lauwarmem Wasser, da viele Zimmerpflanzen sehr empfindlich auf kaltes Wasser reagieren. Am allerbesten jedoch ist Regenwasser zur Bewässerung der Pflanze, da dieses viel weniger Kalk enthält, als das handelsübliche Leitungswasser. Wasser transportiert die wichtigen Nährstoffe. Trotzdem ist zu viel Wasser auch schädlich für die Zimmerpflanze und ein häufiger Grund für das Absterben der Zimmerpflanzen, da das Wasser, anders als bei Gartenpflanzen, nicht abfließen kann und dadurch Staunässe entsteht.

 

Wasserbedarf einer Pflanze

Jede Pflanze hat einen individuellen Wasserbedarf Da eine Pflanze mit dem Ursprung in einer Wüstenlandschaft nicht genau so viel Wasser benötigt, wie eine Pflanze aus dem tropischen Regenwald, lässt sich der Wasserbedarf grundsätzlich in drei verschiedene Kategorien einteilen: viel, wenig und sehr wenig. Die Erde einer Zimmerpflanze mit einem hohem Wasserbedarf (z.B. Palme oder Ficus) sollte immer feucht sein,  mit wenig (z.B. Dracaena) Wasserbedarf darf die Erde auch vorrübergehend trocken sein und beim sehr wenigen (z.B. Yucca) Bedarf, darf die Erde auch für längere Zeit trocken sein.

 

Die Menge, die eine Zimmerpflanze an Wasser braucht, ist schwierig vorher zu sagen, da sie von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist. Dazu gehören: Die Größe der Pflanze, die Größe des Topfes, die Art des Bodens, der Standort, die Jahreszeit, die Temperatur usw. Sie können am besten an der Wasseraufnahme der Erde kontrollieren, ob die Wasserzufuhr reicht. So lange die Zimmerpflanze noch im Anbautopf steht können Sie sie anheben und kotrollieren, ob Wasser im Topf steht. Wenn ja, dann haben Sie zu viel gegossen. Statt Erde werden auch andere Pflanzensubstrate benutzt, dann benötigen Sie einen Wasserstandsanzeiger. Dort können Sie genau ablesen, wann die Pflanze wieder Wasser benötigt. Wenn dieser sich beim Gießen bewegt, sollten Sie aufhören zu gießen, damit sich kein Wasser im Topf staut.

Das Gießen der Zimmerpflanze ist ein wichtiger Bestandteil für die Pflege der Hydrokultur. Am besten gießen Sie die Pflanze mit lauwarmem Wasser, da viele Zimmerpflanzen sehr empfindlich auf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hydrokultur Pflanzen nach ihrem Wasserbedarf sortiert

Das Gießen der Zimmerpflanze ist ein wichtiger Bestandteil für die Pflege der Hydrokultur. Am besten gießen Sie die Pflanze mit lauwarmem Wasser, da viele Zimmerpflanzen sehr empfindlich auf kaltes Wasser reagieren. Am allerbesten jedoch ist Regenwasser zur Bewässerung der Pflanze, da dieses viel weniger Kalk enthält, als das handelsübliche Leitungswasser. Wasser transportiert die wichtigen Nährstoffe. Trotzdem ist zu viel Wasser auch schädlich für die Zimmerpflanze und ein häufiger Grund für das Absterben der Zimmerpflanzen, da das Wasser, anders als bei Gartenpflanzen, nicht abfließen kann und dadurch Staunässe entsteht.

 

Wasserbedarf einer Pflanze

Jede Pflanze hat einen individuellen Wasserbedarf Da eine Pflanze mit dem Ursprung in einer Wüstenlandschaft nicht genau so viel Wasser benötigt, wie eine Pflanze aus dem tropischen Regenwald, lässt sich der Wasserbedarf grundsätzlich in drei verschiedene Kategorien einteilen: viel, wenig und sehr wenig. Die Erde einer Zimmerpflanze mit einem hohem Wasserbedarf (z.B. Palme oder Ficus) sollte immer feucht sein,  mit wenig (z.B. Dracaena) Wasserbedarf darf die Erde auch vorrübergehend trocken sein und beim sehr wenigen (z.B. Yucca) Bedarf, darf die Erde auch für längere Zeit trocken sein.

 

Die Menge, die eine Zimmerpflanze an Wasser braucht, ist schwierig vorher zu sagen, da sie von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist. Dazu gehören: Die Größe der Pflanze, die Größe des Topfes, die Art des Bodens, der Standort, die Jahreszeit, die Temperatur usw. Sie können am besten an der Wasseraufnahme der Erde kontrollieren, ob die Wasserzufuhr reicht. So lange die Zimmerpflanze noch im Anbautopf steht können Sie sie anheben und kotrollieren, ob Wasser im Topf steht. Wenn ja, dann haben Sie zu viel gegossen. Statt Erde werden auch andere Pflanzensubstrate benutzt, dann benötigen Sie einen Wasserstandsanzeiger. Dort können Sie genau ablesen, wann die Pflanze wieder Wasser benötigt. Wenn dieser sich beim Gießen bewegt, sollten Sie aufhören zu gießen, damit sich kein Wasser im Topf staut.

Zuletzt angesehen